Aktivitäten

Unser Anliegen ist es, die anfallenden Feste in unserem Dorf und in der regionalen Umgebung durch unsere musikalische Beteiligung zu verschönern. Dies betrifft sowohl öffentliche Veranstaltungen, kirchliche Feste als auch karitative Auftritte und Konzerte.
An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass unser Verein bereits 3 mal Ausrichter des Kreistambourfestes war, und zwar in den Jahren: 1972, 1982 und letztmals im August 2006. Dieses Fest fand im Zeichen des in Eigenleistung neu errichteten Spielmannsbrunnen als Wahrzeichen statt.

Wir besuchen im Jahr ca. 25 – 30 Veranstaltungen, die zum großen Teil aus Umzügen und Vorträgen auf Tambourfesten, Schützenfesten und an Karneval bestehen. Weiterhin sind 3 – 4 Konzerte auf der Eifelhöhenklinik in Marmagen fester Bestandteil in unserem Spielplan.

Alle 2 Jahre unternehmen wir einen 6-tägigen Ausflug, meistens nach Süddeutschland oder in unser Nachbarland Österreich, bei dem das Gastkonzert den Höhepunkt bildet. Mittlerweile haben wir schon über 20 Konzerte dieser Art erfolgreich dargeboten. Das letzte Pfingstkonzert gaben wir im Jahr 2012 in Todtmoos im Schwarzwald.

 

Neben den musikalischen Aktivitäten ist die Aktion Saubere Landschaft, bei der wir jährlich in Abstimmung mit unserer Gemeindeverwaltung in der Umgebung von Marmagen Feld- und Waldgebiete von Müll und Unrat säubern, eine gute Gelegenheit, unseren Mitgliedern die Beziehung zu Müll und Natur begreiflich zu machen. Auch die Kleinsten lernen hierdurch schon, wie verheerend sich der achtlose Umgang mit unserer Natur auswirkt.

Zusätzlich zu unseren vorgenannten Aktivitäten haben wir, unserem Ursprung entsprechend, seit 1996 wieder eine Theaterabteilung in unseren Reihen ins Leben gerufen, die seitdem einmal im Jahr unserer Dorfbevölkerung ein Theaterstück präsentiert. Diese Theaterstücke werden im Anschluss auch den Patienten der Eifelhöhenklinik vorgeführt, was mit großer Dankbarkeit belohnt wird.

Am Wochenende 05./06.Mai 2007 haben wir zusammen mit Herrn Kimpel vom Stabsmusikkorps der Bundeswehr ein Probenwochenende in Idar-Oberstein mit Übernachtung in der Jugendherberge absolviert. Neben intensiver Musikprobe war natürlich auch ein Programm speziell für die Jugendlichen vorgesehen.

Der Besuch des Edelsteinmuseums und der Edelsteinmine „Steinkaulenberg“ fand aber nicht nur bei den Kindern und Jugendlichen großen Anklang. Einmal mehr haben wir gesehen, dass dies die Integration in den Verein fördert und für die Kameradschaft  und Fortbestand des Vereins ein wichtiger Bestandteil ist.

Aus diesem Grund führten wir die Tradition der Probewochenenden fort und fuhren im Jahr 2011 in die Jugendherberge "Schloss Ehrenbreitstein" nach Koblenz. Wie der Zufall es wollte, fand gleichzeitig die Bundesgartenschau in Koblenz statt, die zum Höhepunkt des Wochenendes wurde, auch für die Jugendlichen.